Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Verfahrensbeschleunigung im Bereich der Trennungsrechnung

Basierend auf einer Rektoratsentscheidung aus dem Juli 2012 wird an der Bergischen Universität zur Verfahrensbeschleunigung der Projektabwicklung im wirtschaftlichen Bereich - Trennungsrechnung - nun der letzte Teil, das AGB-Verfahren, umgesetzt.

Die Verfahrensbeschleunigung im Bereich der Trennungsrechnungsprojekte basiert  auf den folgenden Komponenten:

1)      Einsatz des AGB-Verfahrens bei geeigneten Forschungs- bzw. Entwicklungsaufträgen mit einem Finanzierungsvolumen kleiner 40.000 € (netto):

2)      Einsatz des Industrievertragsentwurf für geeignete Forschungs- und Entwicklungsaufträge mit einem Finanzierungsvolumen größer 40.000 € (netto):

3)      Einsatz eines Formblatts "Fragen zur Risikoabschätzung eines Wirtschaftsprojektes", dass in den beiden oben genannten Fällen zur Risikoabschätzung  - gemeint ist das Risiko, dass für die BUW bei fehlerhafter Abwicklung des Forschungs- und Entwicklungsauftrages gegenüber Dritten entstehen könnte.

Das Formblatt "Fragen zur Risikoabschätzung eines Wirtschaftsprojektes"  ist bei beiden Varianten zwingend auszufüllen, durch die Projektleitung zu zeichnen und dem Dezernat 1.1 mit den übrigen Unterlagen zuzusenden.